FAQ

Hier bekommen Sie Antworten unserer Fachabteilung auf die häufig gestellten Fragen unserer Mandanten.

Sie haben auch eine Frage?

Rufen Sie uns einfach an unter 0800 147 80 52 * oder füllen Sie unser Kontaktformular aus.

 

 

Wie funktioniert eine Schuldenregulierung

Bei einer Schuldenregulierung werden Ihre gesamten Schulden durch einen Juristen zusammengefasst und die Höhe der monatlichen Raten verhandelt. Sie zahlen dann monatlich nur noch eine für Sie tragbare Rate und tilgen damit Ihre Schulden.

Hier ein Beispiel der Schuldenregulierung an den Schulden von Herrn Meyer erklärt. Herr Meyer hat 10.000 € Schulden bei 5 verschiedenen Gläubigern und zahlt monatlich insgesamt 265 €.

Ablauf Schuldenregulierung

 

Wie Sie sehen, wurde die Raten auf insgsamt 100 € monatlich gesenkt.


Wer kann eine Schuldenregulierung machen?

Eine Schuldenregulierung kann Jeder machen. Es kommt nicht darauf an, wie alt Sie sind oder wieviel Sie verdienen.

Rufen Sie uns einfach an, wir informieren Sie ausführlich und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.


Welche Kosten fallen an?

Die Kosten unserer Dienstleistung sind sehr individuell und können nicht pauschal bestimmt werden. In die Berechnung der Rate werden die Höhe der Gesamtschulden, die Anzahl der Gläubiger sowie die derzeitige finanzielle Lebenssituation einbezogen.

Rufen Sie uns einfach an. Wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.


Muss ich in Vorkasse treten?

Nein, Sie müssen nicht in Vorkasse treten.

Sie zahlen ab Beginn die vereinbarte Rate an uns. Sobald alle Unterlagen vollständig vorliegen, beginnt der durch Sie beauftragte Rechtsanwalt mit seiner Arbeit und verhandelt mit Ihren Gläubigern.

Rufen Sie uns einfach an. Wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.


Was mache ich bei einer Pfändung?

Wenn Sie Schulden haben, sollten Sie auf jeden Fall Ihr Konto in ein Pfändungsschutzkonto (P-Konto) umwandeln lassen. Damit ist der pfändungsfreie Betrag auf Ihrem Konto geschützt.

Droht Ihnen eine Pfändung, sollten Sie als erstes in einer Pfändungstabelle überprüfen, ob Sie überhaupt pfändbar sind und in welcher Höhe. Schauen Sie dazu einfach hier:

Pfändungstabelle

Zu unterscheiden ist, ob es sich um eine Lohn- oder Kontopfändung handelt.

Bei einer Lohnpfändung wird der zu pfändende Betrag direkt von Ihrem Arbeitgeber an den Gläubiger überwiesen.

Bei einer Kontopfändung wird der Betrag direkt vom Konto abgebucht.

In beiden Fällen sollten Sie dringend handeln.

Sprechen Sie uns an! Sie erreichen uns unter der kostenfreien Rufnummer 0800 147 80 52 *!

*kostenfrei


Kann ich meine Schufaeinträge löschen lassen?

Um Schufaeinträge sofort löschen zu lassen, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein:

  • die Forderung wurde der Schufa Holding AG nicht vor dem 01.07.2012 gemeldet
  • die Forderung beträgt maximal 2.000 €
  • Sie haben die Forderung innerhalb von 6 Monate beglichen und der Gläubiger hat in diesem Zeitraum dies auch der Schufa gemeldet
  • es handelt sich bei der Forderung nicht um eine titulierte Forderung (z.B. ein Vollstreckungsbescheid)

Es müssen alle Kriterien erfüllt sein, damit der Eintrag vorzeitig gelöscht werden kann. Trifft nur ein Kriterium nicht zu, gelten die üblichen Fristen.

Bei einem Eintrag durch eine Privatinsolvenz wird der Eintrag drei Jahre nach Erteilung der Restschuldbefreiung gelöscht.

Weitere Forderungen, z. B. die Nichtzahlung einer Handyrechnung, werden nach drei vollen Kalenderjahren gelöscht, sofern die Forderung beglichen wurde.

Weitere Informationen und Fristen finden Sie direkt auf der Internetseite meineschufa.de


Wie lange dauert eine Schuldenregulierung?

Die Dauer einer Schuldenregulierung ist abhängig von der Schuldhöhe, der Anzahl der Gläubiger und der monatlichen Rate, die Sie zahlen können.

Gerne informieren wir Sie ausführlich. Rufen Sie uns einfach an unter der kostenlosen Rufnummer 0800 147 80 52 *!

*kostenfrei


Welche Schulden können reguliert werden?

Auch hier gibt es keine pauschale Antwort. Es gibt viele Faktoren, die entscheiden, ob die Schulden reguliert werden können oder nicht.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass fast alles reguliert werden kann.

Rufen Sie uns kurz an und wir besprechen Ihre Schulden und den weiteren Ablauf mit Ihnen gemeinsam!


Ist eine Schuldenregulierung das gleiche wie eine Privatinsolvenz?

Nein.

Eine Schuldenregulierung ist eine außergerichtliches Verfahren, bei dem sich mit den Gläubigern geeinigt werden soll. Eine Privatinsolvenz dagegen ist ein gerichtliches Verfahren.


Bekomme ich das Geld für meine Schulden ausgezahlt?

Eine Schuldenregulierung ist kein Kredit. Sie bekommen das Geld also nicht ausgezahlt, damit Sie es selbst auf die Gläubiger verteilen können.

Durch die Aufnahme eines Kredites würden Sie Ihre Schuldensituation nicht deutlich verbessern. Sie geraten nur noch weiter in die Schuldenspirale.

Den genauen Ablauf erklären wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch. Rufen Sie uns einfach an!


Woher weiß ich, wie hoch die Rate sein wird?

Die Berechnung der monatlichen Rate hängt von der Höhe der Schulden, der Anzahl der Gläubiger sowie der derzeitigen finanzielle Lebenssituation ab.

Somit ist auch die Berechnung der Rate sehr individuell.

*kostenfrei